Forderungen abstimmen und übergeben!

[Dieser Text einfach erklärt (in Arbeit)]

[Text in Alltagssprache]

Um Synergien möglichst wirkungsvoll zu bündeln, kooperiert das „Berliner Bündnis für schulische Inklusion“ im Themenfeld Bildung mit dem “Berliner Behindertenparlament“.

Dieses tagt am 5. Mai 2021 erstmals. Unter dem Motto, keine parlamentarische Demokratie ohne Anträge wurden in den letzten Monaten neun Anträge an das Parlament erarbeitet. Die Themen der Anträge sind Bildung, Arbeit, Mobilität, Wohnen sowie Gesundheit/Pflege und Partizipation.

Über alle 9 Anträge kann vom 23. April bis 4. Mai 2021 abgestimmt werden. Darunter die 5 Forderungen des Bündnisses im Beschluss-Antrag zum Thema Bildung:  Berlin braucht “Gute Schulen für Alle“.

Die digitale Abstimmung ist eröffnet: Hier geht es zur Abstimmung

Alle Berliner*innen sind bis zum 4. Mai eingeladen, Inklusion ihre Stimme zu geben.

Am 5. Mai findet dann die Übergabe der Anträge an das Parlament und an die zuständigen Senatorinnen und Senatoren statt. Neben der Übergabe werden auch die Ergebnisse der Abstimmungen präsentiert. Die zuständigen Häuser werden um Benennung von Maßnahmen zur Umsetzung der Anträge an diesem Tag aufgefordert. Das Parlament wird als Live Stream über Alex TV und den YouTube Kanal des Parlamentes übertragen. Die “Mitmach – Aktion 5. Mai” des Berliner Bündnisses für schulische Inklusion wird Teil des Live Stream an diesem Parlamentstag sein.
Weitere Informationen und das Programm des Parlament-Tages sind auf der dortigen Internetseite zu finden: www.behindertenparlament.berlin